Home
Impressum
 
 
Region Donau-Wald
 
Planungsverband
 
Regionalplan
 
Aktuelles und Links
 
Regionalentwicklung
Entwicklungskonzepte und Gutachten
Regionalmanagement
Regionalmarketing Niederbayern
Euregio
Strukturpolitik der EU
Leader
 
Wirtschaftsförderung
 
Impressum
 

Regionalentwicklung > Entwicklungskonzepte und Gutachten
 

Entwicklungskonzepte in der Region Donau-Wald

Die bayerische Landesplanung ist seit jeher bemüht, zur Lösung spezieller teilräumlicher Problemstellungen beizutragen. Neben den Raumordnungsplänen werden hierzu auch Teilraumgutachten und Entwicklungskonzepte, die oftmals auch als "weiche Instrumente" der Landesplanung bezeichnet werden, eingesetzt.

Teilraumgutachten und raumordnerische Entwicklungskonzepte werden nicht für Teilregionen gemacht, sondern mit den Teilregionen. Damit sind diese als kooperative Planungsinstrumente, die Vernetzung und Kooperation in den Teilregionen fördern und die Selbsthilfekräfte der Kommunen stärken wollen, zu verstehen.

 

Teilraumgutachten in der Region
Teilraumkonzepte sind fachübergreifende, an den spezifischen Problemen des abgegrenzten Teilraums orientierte Entwicklungskonzepte.
Auf der Grundlage einer problemorientierten Bestandsaufnahme und einer Analyse der Entwicklungspotentiale des Untersuchungsraums wird gemeinsam mit den Akteuren im Raum ein Entwicklungsleitbild, abgestimmten Maßnahmen und Projekte erarbeitet. In der Region Donau-Wald wurden zwei Teilraumgutachten erstellt.

 Teilraumgutachten Deggendorf-Plattling

 Teilraumgutachten Passau-Schärding

 

Entwicklungskonzept für das weitere Umland des Flughafens München
Der methodische Ansatz, der sich bei einer Vielzahl von Teilraumgutachten bewährt hat, kann auch auf räumlich oder/und fachlich enger gefasste Problemstellungen übertragen werden.

Derzeit wird von einem interdisziplinärem Gutachterteam ein Entwicklungskonzept für das weitere Umland des Flughafens München erstellt. Ziel des Gutachtens ist es herauszuarbeiten, wie die Entwicklungsimpulse des Flughafens München für das weitere Umland genutzt werden können. Hierzu sollen die Entwicklungschancen erfasst sowie Möglichkeiten einer attraktiven Siedlungsentwicklung für Wohnen und Gewerbe aufgezeigt werden. Mit der Umsetzung des Gutachtens soll ein doppelter Effekt erzielt werden: Einerseits die Entlastung des unmittelbaren Flughafenumlands von überzogenem Entwicklungsdruck und andererseits die Stärkung der noch ländlich geprägten südlichen Oberpfalz, des mittleren Niederbayern und des nordöstlichen Oberbayern.

 Weitere Informationen zum Entwicklungskonzept

 Übersichtskarte des Untersuchungsgebietes

 

 

 

Zurück nach oben Druckansicht

zurück drucken