Universität Passau

Die Universität Passau wurde 1978 gegründet und ist damit die jüngste Universität Bayerns.

Jung heißt hier auch modern und erfolgreich: wie die Ergebnisse verschiedener Rankings und Untersuchungen zeigen, ist die Uni Passau immer wieder in den Spitzengruppen zu finden. In den Wirtschaftswissenschaften, in Jura und den Kulturwissenschaften zählt Passau zu den Top-Universitäten und der Bereich Informatik hat sich zu einem „Geheimtipp“ in Deutschland entwickelt.

An den Fakultäten (Jurisitsche Fakultät, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Philosophische Fakultät, Fakultät für  Informatik und Mathematik) sind 8.758 Studierende (Stand: 15.10.2009) immatrikuliert.

Die Universität Passau verfügt über 224 Lehrbeauftragte und insgesamt 1.308 Beschäftigte, davon 811 hauptberuflich (Stand: 15.10.2009).

Die starke regionale Verankerung der Universität zeigt sich an der Zahl der Studierenden aus dem näheren Umfeld:

Rund ein Drittel der Studierenden kommt aus Niederbayern. Trotz dieser regionalen Verankerung ist die Universität in keiner Weise „provinziell“. Die internationale Ausrichtung der Universität lässt sich z.B. an dem mit ca. 8 % vergleichsweise hohen Anteil von Studierenden aus dem Ausland ablesen. Umgekehrt zieht es die Studenten aus Passau auch ins Ausland, um internationale Erfahrungen zu sammeln: 37 % der Passauer Studierenden verbringen mindestens ein Studiensemester im Ausland.

Damit ist die Universität bundesweit Spitzenreiter.

Der Förderung von Kontakten und des Austauschs mit Ost-Mitteleuropa kommt eine besondere Bedeutung zu.

So führt die Universität Passau an den wirtschaftswissenschaftlichen Universitäten in Budapest und Moskau und an der juristischen Fakultät Krasnojarsk (Sibirien) deutschsprachige Studiengänge im Fach Wirtschaftswissenschaften und Rechtswissenschaften durch. Die internationale Aus-richtung der Universität Passau zeigt sich z.B: auch darin, dass Juristen und Wirtschaftswissenschaftler hier die Möglichkeit haben, neben dem regulären Studium, eine „Fachspezifische Fremdsprachenausbildung“ zu absolvieren. Zudem verfügt die Universität über 174 Auslandspartnerschaften (Stand: 15.09.2009).


Die Universität Passau versteht sich als Dienstleister für Gesellschaft und Unternehmen.

Sie verfügt über eine moderne Infrastruktur, gut ausgestattete Bibliotheken, moderne Technologien und hervorragend ausgebildetes wissenschaft-liches Personal. Aufgrund ihrer überschaubaren Größe kann man an der Universität Passau flexibel auf Anforderungen, die von Unternehmen und der Gesellschaft an sie herangetragen werden, reagieren. Besonderes Merkmal der Universität Passau ist die enge Verzahnung von Wissenschaft und Praxis, wozu man eigens eine Praxiskontaktstelle und eine Kontaktstelle für Weiterbildung eingerichtet hat.

© 2022 Region Donau-Wald